Home
Bücherregal
Notenpulte
Kassetten-Schrank
Vitrine
Anrichte
Nähkiste
Kleinigkeiten

Zur Erinnerung:

Es sollte ein Schrank aus massiver Kiefer (65mm Blockware) gebaut werden, ausschließlich unter Verwendung von Handwerkszeugen.

Einzige Ausnahme: Längschnitte werden mit der Tischkreis- säge ausgeführt. Ach ja, die Drechsel- maschine wurde auch elektisch angetrieben.

Bücherregal - Seite 5

Ich bein sehr froh darüber, dass ich so einen kleinen Profilhobel bekommen konnte, der noch gut zu verwenden ist.

Die Regalböden sollen mit Zahnleisten gehalten werden. Damit die Zahnleisten von aussen nicht direkt sichtbar sind, werden sie mit kleinen Profilleisten verdeckt. 


Die Schubladen

Die beiden Schubladen werden natürlich gezinkt. An der Front gibt es eine halbverdeckte Zinkung, hinten offen. Der Boden sitzt in einer Nut, die mit dem Nuthobel angebracht wird.

Wenn man genau plant, ist es möglich die Nut so anzulegen, dass sie genau in der Schwalbe endet. Dadurch ist die Nut bei einer halbverdeckten Zinkung von außen nicht sichtbar.

Die Nut für den Schubladenboden ist nicht zu sehen.

Hier werden die Schubladen verleimt. Eigentlich nichts besonderes, dieses Foto sollte nur ein bisschen Werkstattatmosphäre vermitteln.

Der Schubladenboden wird auf die Breite der Nut abgefalzt.Wichtig ist, dass die Holzmaserung quer zur Schublade verläuft, damit das Holz arbeiten kann und nicht die Schublade auseinandergedrückt wird.

In den verleimten Korpus kann dann der Boden eingeschoben werden.
Nur an der vorderen Nut wird ein wenig Leim dazugegeben. So kann der Boden in der Breite arbeiten und hat nach hinten Spiel - siehe Foto rechts.

zurück zu Schreinerarbeiten

Bücherregal Seite 1
Bücherregal Seite 2
Bücherregal Seite 3
Bücherregal Seite 4

Bücherregal Seite 6 = nächste Seite

Bücherregal Seite 7
Bücherregal Seite 8

weiter zum nächsten Projekt


[Home] [Holz] [Horn] [Projekte] [Links] [History] [Rückmeldung] [Impressum]