Home
Bücherregal
Notenpulte
Kassetten-Schrank
Vitrine
Anrichte
Nähkiste
Kleinigkeiten

Zur Erinnerung:

Es sollte ein Schrank aus massiver Kiefer (65mm Blockware) gebaut werden, ausschließlich unter Verwendung von Handwerkszeugen.

Einzige Ausnahme: Längschnitte werden mit der Tischkreis- säge ausgeführt. Ach ja, die Drechsel- maschine wurde auch elektisch angetrieben.

Bücherregal - Seite 3

Nachdem der Korpus nun im Groben fertig ist, beginnen die vielen Kleinarbeiten. Dazugehört das Drechseln der Füße. Entgegen der ersten Zeichnung soll das Regal gedrechselte Füße bekommen. Da ich keine Kiefer in der entsprechenden Stärke hatte, musste ich zwei Stücke miteinander verleimen.

Hier nehmen die Füße für das Regal langsam Form an.


Die Rückwand sollte aus Massivholz werden. Ich wollte etwa 10 cm breite Bretter mit einer Falz versehen und lose in eine Nut einsetzen. Dazu habe ich das Schnittholz in 11 mm breite Bretter aufgetrennt. Weil meine Kreissäge aber keine 10 cm Schnitthöhe hat habe ich mit gut 50 mm von beiden Seiten geschnitten und so aus dem 65 mm Ausgangsmaterial 4 dünne Bretter erhalten.

Anschließend wurden die Bretter auf die passende Länge geschnitten.

Mit dem Falzhobel habe ich dann an der oberen Seite und an den Längskanten eine Falz angehobelt.

Mit dem Nuthobel wird eine 6mm Nut in den Deckel und in die Seitenwände gehobelt. Mit dem Wangenhobel habe ich dann die Nutwangen geglättet. Die Rückwandbretter können dann in die Nut eingesetzt werden. An den Boden wird eine Leiste mit einer Falz angeschraubt, die die Rückwandbretter festhalten. Auf diese Weise ist es auch möglich, die Rückwand nachträglich noch einmal zu entfernen.

zurück zu Schreinerarbeiten

Bücherregal Seite 1
Bücherregal Seite 2

Bücherregal Seite 4 = nächste Seite

Bücherregal Seite 5
Bücherregal Seite 6
Bücherregal Seite 7
Bücherregal Seite 8

weiter zum nächsten Projekt


[Home] [Holz] [Horn] [Projekte] [Links] [History] [Rückmeldung] [Impressum]