Home
Drechsel-Technik
Technik - Schalen
Technik - Armreifen
Kugelschreiber
Kugelschreiber 2
Klebefutter

Drechsel - Technik

Das Drechseln eines Armreifens

Die größte Schwierigkeit ist es, den Reifen zu spannen. Für meine alte Drechselmaschine hatte ich leider kein Spreizfutter. So habe ich zunächst den Rohling auf eine Hilfsplanscheibe aufgeschraubt. Der Innendurchmesser sollte 63 mm betragen. Das ist relativ einfach zu machen.

 

Für den äußeren Teil fertigte ich mir ein Futter aus einem Buche- oder Ahornrest. Das Futter besteht aus zwei Teilen, die ineinandergeschoben werden. Die Mitte wird dann so angepaßt, daß der Armreifen fest sitzt. Dann kann auch der äußere Teil bearbeitet werden.

Für jeden Armreifen mußte ein spezielles Aufspannfutter angefertigt werden.

Nun habe ich eine bessere Maschine :-) und eine bessere Technik.:

Auf dem Ausgangsmaterial wird zunächst eine Kreis angezeichnet und dann mit der Stichsäge ausgeschnitten.

Der Rohling wird dann auf dem Schraubenfutter befestigt. (Die Zulage auf dem Futter verhindert, daß das Werkzeug in die Schraube gerät.

Der Außendurchmesser wird dann passend auf das hölzerne Einschlagfutter gedreht. Das Einschlagfutter ist leicht konisch.

Immer wieder wird geprüft, ob das Futter sicher auf dem Rohling sitzt. Lieber einmal öfter messen, als daß es nachher nicht paßt.

Wenn der Rohling im Einschlagfutter paßt, kann mit dem Ausarbeiten der Innenseite begonnen werden.

Das Ausdrehen der Innenseite.

Nun ist der Armreifen innnen auf Maß für das hölzerne Spreizfutter gedrechselt und geschliffen.

Hier noch einmal der Armreifen, daß Einschlagfutter und das Spreizfutter.

Das Spreizfutter wird mit einem konischen Rundholz ganz leicht erweitert, so daß der Reifen sicher sitzt.

Nun kann die äußere Seite des Reifens bearbeitet werden.

Auf diese Weise kann man bequem und sicher arbeiten.

Hier der fertige Armreifen aus Riegeahorn mit einer kleinen Hohlkehle.

Die Herstellung des Armreifens hat etwa 1 Stunde gedauert.


[Home] [Holz] [Horn] [Projekte] [Links] [History] [Rückmeldung] [Impressum]